Kreuvfs Allerweltsblog

2019-01-08

Venenerkennung hacken

Abgelegt unter 35C3,Highlights von Kreuvf um 10:00:55

Sprecher: starbug, Julian
Sprache: Deutsch
Link: media.ccc.de
Unterhaltungswert: 5/5
Informationsgehalt: 5/5
Bonus: keiner
Nochmal?: Ja
Bewertung: In dieselbe Kategorie wie Fingerabdrücke oder Netzhautscanner fällt auch die Venenerkennung: Biometrie. Über einfache Infrarot-LEDs lassen sich im Auflicht- oder Durchlichtverfahren die unter der Haut liegenden Venen fotografieren. Mit welch einfachen Mitteln dieses Verfahren überlistet werden kann, zeigt dieser Vortrag eindrucksvoll, wenn auch mit kleineren technischen Schwierigkeiten. Überlegt man sich dann, was ein Angreifer mit deutlich größeren Ressourcen anrichten könnte, wird schnell klar, dass auch dieses biometrische Verfahren nicht für auch nur minimal sicherheitskritische Anwendungen geeignet ist.

Hacker Manifesto wird 33

Abgelegt unter In eigener Sache von Kreuvf um 07:30:10

Wie auch schon 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017 und 2018 feiert das Hackermanifest auch in diesem Jahr wieder am 8. Januar Geburtstag.

The Hacker Manifesto

by
+++The Mentor+++
Written January 8, 1986

Another one got caught today, it’s all over the papers. “Teenager Arrested in Computer Crime Scandal”, “Hacker Arrested after Bank Tampering”…

Damn kids. They’re all alike.

But did you, in your three-piece psychology and 1950’s technobrain, ever take a look behind the eyes of the hacker? Did you ever wonder what made him tick, what forces shaped him, what may have molded him?

I am a hacker, enter my world…

Mine is a world that begins with school… I’m smarter than most of the other kids, this crap they teach us bores me…

Damn underachiever. They’re all alike.

I’m in junior high or high school. I’ve listened to teachers explain for the fifteenth time how to reduce a fraction. I understand it. “No, Ms. Smith, I didn’t show my work. I did it in my head…”

Damn kid. Probably copied it. They’re all alike.

I made a discovery today. I found a computer. Wait a second, this is cool. It does what I want it to. If it makes a mistake, it’s because I screwed it up. Not because it doesn’t like me… Or feels threatened by me.. Or thinks I’m a smart ass.. Or doesn’t like teaching and shouldn’t be here…

Damn kid. All he does is play games. They’re all alike.

And then it happened… a door opened to a world… rushing through the phone line like heroin through an addict’s veins, an electronic pulse is sent out, a refuge from the day-to-day incompetencies is sought… a board is found. “This is it… this is where I belong…” I know everyone here… even if I’ve never met them, never talked to them, may never hear from them again… I know you all…

Damn kid. Tying up the phone line again. They’re all alike…

You bet your ass we’re all alike… we’ve been spoon-fed baby food at school when we hungered for steak… the bits of meat that you did let slip through were pre-chewed and tasteless. We’ve been dominated by sadists, or ignored by the apathetic. The few that had something to teach found us willing pupils, but those few are like drops of water in the desert.

This is our world now… the world of the electron and the switch, the beauty of the baud. We make use of a service already existing without paying for what could be dirt-cheap if it wasn’t run by profiteering gluttons, and you call us criminals. We explore… and you call us criminals. We seek after knowledge… and you call us criminals. We exist without skin color, without nationality, without religious bias… and you call us criminals. You build atomic bombs, you wage wars, you murder, cheat, and lie to us and try to make us believe it’s for our own good, yet we’re the criminals.

Yes, I am a criminal. My crime is that of curiosity. My crime is that of judging people by what they say and think, not what they look like. My crime is that of outsmarting you, something that you will never forgive me for.

I am a hacker, and this is my manifesto. You may stop this individual, but you can’t stop us all… after all, we’re all alike.

Quellen

Spiegelung des Hacker Manifesto
Wikipedia zum Hacker-Manifest

2019-01-07

Compromising online accounts by cracking voicemail systems

Abgelegt unter 35C3,Highlights von Kreuvf um 10:00:01

Sprecher: Martin Vigo
Sprache: Englisch
Link: media.ccc.de
Unterhaltungswert: 5/5
Informationsgehalt: 5/5
Bonus: Phrack
Nochmal?: Ja
Bewertung: Legacy aus der Analogzeit und ihre Auswirkungen auf die digitalisierte Telefonwelt. Wie immer bei Legacy gibt es heutzutage kaum noch jemanden, der sich damit auskennt. Was passiert oder passieren kann, wenn man sich das Wissen aus vergangenen Tagen wieder aneignet, wird in diesem Vortrag sehr deutlich. Sicherheitslücken auf unterhaltsame Art und Weise präsentiert.

2019-01-06

(Cyber-)Stalking: Wenn Grenzen verschwimmen

Abgelegt unter 35C3 von Kreuvf um 10:00:31

Sprecher: Jan Kalbitzer, Korina Winter
Sprache: Deutsch
Link: media.ccc.de
Unterhaltungswert: 2/5
Informationsgehalt: 4/5
Bonus: keiner
Nochmal?: Ja
Bewertung: Vom Vortragsstil hat Jan das deutlich souveräner herübergebracht als Korina. Das hat alles ein wenig gehetzt gewirkt bei ihr, was möglicherweise daran lag, dass mehr Stoff als Zeit vorhanden war. Nichtsdestotrotz ein sehenswerter Vortrag.

2019-01-05

Frontex: Der europäische Grenzgeheimdienst

Abgelegt unter 35C3 von Kreuvf um 10:00:47

Sprecher: Matthias Monroy
Sprache: Deutsch
Link: media.ccc.de
Unterhaltungswert: 1/5
Informationsgehalt: 5/5
Bonus: keiner
Nochmal?: Ja
Bewertung: Erschreckende Übersicht der Anstrengungen zur „Sicherung“ der EU-Grenzen.

« Vorherige SeiteNächste Seite »